Helden im Rampenlicht

Tyrael im Heroes of the Storm Rampenlicht

Als Träger von El’druin, dem Schwert der Gerechtigkeit, ist der Erzengel Tyrael eine rechtschaffene Kraft aus dem Diablo-Universum. In Heroes of the Storm nimmt er die Rolle eines Kriegers ein.

Genauere Informationen zu Tyrael findet ihr im folgenden offiziellen Rampenlicht Artikel von Blizzard.

Blizzard MitarbeiterBlizzard Entertainment on Im Rampenlicht: Tyrael (Source)

„Ihr könnt mich nicht richten! Ich bin die Gerechtigkeit selbst!“ – Tyrael, Erzengel der Gerechtigkeit

Als Träger von El’druin, dem Schwert der Gerechtigkeit, ist der Erzengel Tyrael eine rechtschaffene Kraft aus dem Diablo-Universum. In Heroes of the Storm nimmt der Erzengel der Gerechtigkeit die Rolle eines standhaften Kriegers ein, der tapfer gegen die ruchlosen Mächte der Brennenden Höllen kämpft … und gegen feindlichen Helden natürlich auch!

Hintergrund

Unter den Engeln gehört Tyrael, der Erzengel der Gerechtigkeit, zu den wichtigsten Beschützern der Menschheit. Hätte er sich mit seinem Schwert El’druin nicht den Brennenden Höllen entgegengestellt, wären Sanktuario und die gesamte Menschheit schon vor langer Zeit von den Obersten Übeln versklavt worden.

Fähigkeiten von Tyrael

Heldeneigenschaft

  • Vermächtnis des Erzengels
    • Gerechtigkeit erfordert mitunter auch Vergeltung. Wenn Tyraels Lebenspunkte sich dem Ende zuneigen, wird er für einige Sekunden unverwundbar und kann seine Gegner erwischen, bevor er in einem Lichtblitz explodiert.

Fähigkeiten

  • El’druins Macht [Q]
    • Tyrael kann El’druin, das Schwert der Gerechtigkeit, auf seine Gegner schleudern, um Ziele in einem kleinen Bereich zu verlangsamen und ihnen Schaden zuzufügen. Bei der nächsten Aktivierung dieser Fähigkeit wird Tyrael mit einem Lichtblitz, der Fleisch verbrennt und seine Gegner erneut verlangsamt, zu seinem Schwert teleportiert.
  • Rechtschaffenheit [W]
    • Tyrael kann die Mächte des Himmels nutzen, die ihm vorübergehend Schutz bieten. Wenn der Schild abläuft, explodiert er in heiligem Licht, wobei er Gegner in der Nähe blendet und ihnen Schaden zufügt.
  • Hand der Aufopferung [E]
    • Gerechtigkeit hat auch eine gnadenvolle Seite und so kann Tyrael einen verbündeten Helden vorübergehend segnen, um jeden Schaden, den dieser erleidet, auf sich umzuleiten.

Heroische Fähigkeiten

  • Urteilsspruch [R]
    • Böse Buben kann der Schmerz des Urteils schon mal kurz und heftig ereilen. Tyrael spricht das Urteil, indem er auf seinen Gegner zustürmt und jeden zur Seite stößt, der sich der Gerechtigkeit in den Weg stellt. Das Ziel erleidet Schaden und ist kurz betäubt, wenn es mit Tyrael und seiner heiligen Klinge in Kontakt kommt.
  • Heiligsprechung [R]
    • Manche Sterbliche danken dem „Engel auf ihrer Schulter“ für ihr Glück. Doch jene, die an der Seite des Erzengels der Gerechtigkeit kämpfen, werden mit mehr als nur Erfolg belohnt. Wenn Tyrael „Weihe“ kanalisiert, werden alle verbündeten Helden in einem weiten Bereich um ihn herum einige kostbare Sekunden lang unverwundbar.

Tipps für den Kampf

  • Tyraels ‚Vergeltungsklinge‘ [Q] verursacht eine kleine Schadensmenge, die mit geringer Geschwindigkeit zugefügt wird. Nutzt die Fähigkeit, um für eine Verzögerung zu sorgen, bis eure Teamkollegen sich in Position gebracht haben.
  • Tyraels ‚Rechtschaffenheit‘ [W] ist Schild und Schadensquelle zugleich. Setzt die Fähigkeit ein, wenn ihr euch weit ins Kampfgetümmel vorwagt.
  • Nutzt Tyraels ‚Vergeltungsklinge‘ [Q] in den Drachengärten, um die Schreine schneller zu erreichen.
  • In den Geisterminen könnt ihr mit dem Einsatz von Tyraels Talent ‚Heiligsprechung‘ [R] bei dem sterbenden Golem Gegner verschwinden lassen, sodass eure Teamkollegen die Möglichkeit haben, sich die Schädel zu schnappen!
  • Gebt Acht beim Einsatz von ‚Hand der Aufopferung‘ [E] bei getarnten Verbündeten, sonst könnte der Gegner erfahren, wo sich diese befinden!

Tyrael Skins

„Ich grüße Euch, sterbliches Wesen …“

Der neueste alternative Tyrael-Skin dürfte jeden Nephalem und einfachen Sterblichen in Angst und Schrecken versetzen!

Dämonischer Tyrael – Es heißt, dass Tyrael, der Herr des Stolzes, der skrupelloseste aller Aspekte der Sünden sei. Jede Handlung und jeder Gedanke dienen nur der Erfüllung der Wünsche seines wahren Herrn – seiner selbst.

Daemonischer Tyrael

Auch diejenigen unter euch, denen Federn und engelsgleiches Aussehen mehr zusagen, sollen nicht zu kurz kommen!

Seraphim-Tyrael – Aus müden Augen blickte der neu ernannte Hohe Seraphim Tyrael auf Sanktuario … Nach der Zerstörung der Hohen Himmel war diese Welt die letzte Bastion gegen Imperius‘ Zorn.

Seraphim Tyrael

Fakten und Zitate

  • „Für immer werden wir einander zur Seite stehen – Engel und Menschen – im Lichte dieses glorreichen neuen Morgens.“– Tyrael, Diablo III
  • Tyrael verwendet im Kampf El’druin, das Schwert der Gerechtigkeit.
  • Tyrael war in fast so vielen Blizzard-Videos wie der Herr des Schreckens selbst zu sehen!
  • Seine erste Erwähnung im Rahmen der Spielereihe fand Tyrael im Handbuch zum Original-Diablo.
  • Bei der Entscheidung über das Schicksal Sanktuarios und der Menschheit stimmten Auriel und Itherael mit Tyrael für Sanktuario, da sie an das Potenzial der Menschen für große Taten glaubten.
  • Tyrael war verantwortlich für die Gründung der Horadrim, um Sanktuario vor den Großen Übeln zu schützen.
  • Als er gezwungen war, sich zu entscheiden, verschonte Tyrael Azmodan, um seinen Kameraden Ardleon zu retten.
  • Nachdem Baal den Weltenstein verderbt und seinem Willen unterworfen hatte, traf Tyrael die Entscheidung, den Stein zu zerstören.
  • Tyrael erbrachte ein großes Opfer, als er aus den Hohen Himmeln fiel, um Sanktuario zu verteidigen. Nun ist er zwar sterblich, aber kein Mensch.
  • Tyrael gab seine Stellung als Erzengel der Gerechtigkeit auf, um als Aspekt der Weisheit seinen Platz im Angiris-Rat einzunehmen.

(Visited 1 time, 1 visit today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.