Home - Schlachtfelder - Höllenschreine in Heroes of the Storm

Höllenschreine in Heroes of the Storm

Wir präsentieren Euch heute ein weiteres Map Tutorial, diesmal zu den Höllenschreinen in Heroes of the Storm. Dieses Schlachtfeld ist neben dem Schlachtfeld der Ewigkeit eine weitere neue Karte.

Inhaltsverzeichnis

Aufbau der Karte

Auf der Karte gibt es, wie bei fast allen anderen Schlachtfeldern in Heroes of the Storm, drei verschiedene Wege, sogenannte Lanes.

hoellenschreine
Höllenschreine

Auf diesem Schlachtfeld befinden sich, wie auf dem Schlachtfeld der Ewigkeit, neue Söldner. Ihr könnt Euch die Unterstützung von den Schamanen der Gefallenen und den gewitzten Pfählern sichern. Die Pfähler kämpfen genau wie die Belagerungscamps mit Riesen. Der Schamane kann neue Jagdhunde herbeirufen, wenn die vorherigen fallen. Auf diesem Schlachtfeld befinden sich drei Söldnercamps mit Pfähler und zwei Söldnercamps mit Schamanen der Gefallenen. Zusätzlich befinden sich auf dieser Karte drei Schreine.

Die Höllenschreine

Der erste Schrein ist nach 1 Minute und 30 Sekunden aktiv, er wird 15 Sekunden vorher angekündigt. Die folgenden Schreine erscheinen in bestimmten Abständen und werden dann immer 30 Sekunden vorher angekündigt. Diese Schreine könnt Ihr dann mit einem Rechtsklick aktivieren. Dadurch erscheinen auch ihre Wächter. Es sind immer maximal 10 Skelettwächter gleichzeitig am Leben. Stirbt eines, dann erscheint kurz danach ein neues. Das Team, das als erstes 30 Wächter tötet, ruft so einen Bestrafer herbei. Diese abscheulichen Wesen gibt es in drei unterschiedlichen Varianten: Arkanbestrafer, Eisbestrafer und Mörserbestrafer. Sie haben unterschiedliche Fähigkeiten, die Ihr in den folgenden Screenshots sehen könnt.

Vor den Bestrafern solltet Ihr Euch in Acht nehmen. Sie springen auf kurze Distanz auf gegnerische Helden und betäuben diese. Ihre Fähigkeiten verursachen sehr viel Schaden und sind für das verteidigende Team sehr gefährlich. Ihr erkennt bereits am Schrein welcher Bestrafer erscheinen wird. Dabei laufen diese immer auf die Lane südlich des Schreins.

Es gibt einige sehr gute Positionen an die Ihr Euch (bzw. euren Tank) stellen solltet. Lockt den Bestrafer hinter das Tor Eures Camps, indem ein Spieler sich dort positioniert. Denn der Bestrafer überspringt sogar Tore und Mauern, um zu gegnerischen Spielern zu gelangen. Dadurch ist er von seinem Team getrennt und erleidet von allen Türmen und dem Fort sehr viel Schaden.

Auf was Ihr achten solltet

Das Ziel auf diesem Schlachtfeld ist es -wie immer- zuerst die gegnerische Zitadelle zu zerstören. Dabei werdet Ihr auf dieser Karte von Bestrafern unterstützt.

Die ersten Söldnercamps erscheinen nach zwei Minuten und 35 Sekunden. Im späteren Verlauf des Spiels lohnt es sich die Camps kurz von der Schrein-Phase zu besiegen. Dadurch entsteht zusätzlich Druck auf Lanes, wodurch entweder Türme und Basen zerstört werden oder der Gegner muss Spieler von dem Schrein abziehen, um die Base zu verteidigen. Ein Söldnercamp, das angegriffen wurde, bleibt da, auch wenn die Wächter in der Zwischenzeit erscheinen. Die Pfähler- und Schamanencamps erscheinen nachdem sie übernommen wurden nach 3-4 Minuten neu.

Sind die Schreine nicht aktiv, dann sollte sich auf beiden Lanes immer mindestens ein Spieler befinden, um so möglichst viele Erfahrungspunkte zu erhalten. Ihr solltet Euren Bestrafer immer unterstützen, denn dieser stirbt ziemlich schnell, verursacht dafür aber auch sehr viel Schaden.

Habt Ihr ein höheres Level als das gegnerische Team, dann solltet Ihr immer „Teamfights“ eingehen. Vor allem, wenn es sich um wichtige Talentstufen wie z.B. 7, 10, 13, 16 und 20 handelt. Kämpft nicht alleine oder nur mit wenigen Mitspielern gegen das komplette gegnerische Team. Wenn Ihr Euch gut positioniert und gemeinsam agiert, dann gewinnt Ihr die wichtigen “Teamfights”.

Helden mit AOE-Fähigkeiten sind auf diesem Schlachtfeld sehr gut geeignet, da sie im Teamfight, der an den Schreinen stattfindet, nebenbei noch sehr viele Skelette tötet. Daher sind Helden wie Leoric, Johanna oder Kael’thas auf dieser Karte sehr vorteilhaft.

Schlusswort zu den Höllenschreinen

Wir hoffen, dass wir Euch einen kleinen Einblick in die Struktur der Karte geben konnten und Ihr Euch in zukünftigen Spielen dort ein bisschen besser zurechtfinden werdet. Nutz für Fragen oder Anregungen die Kommentarfunktion.

Ähnliche Artikel

Vergessene Höhle

Vergessene Höhle in Heroes of the Storm

Blizzard hat am frühen Abend bekannt gegeben, dass man ein neues Schlachtfeld dem Nexus hinzufügen …

Tempel des Himmels

Tempel des Himmels in Heroes of the Storm

Wir präsentieren Euch heute ein weiteres Map Tutorial, diesmal zum Tempel des Himmels in Heroes …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.